Gemeinsam stark für Hunde – PDTE Treffen in Bad Wimpfen 2015

Am letzten Wochenende wartete eine neue Herausforderung auf mich, mein Gastvortrag bei der jährlich stattfindenden Konferenz der Pet Dog Trainers of Europe – PDTE.

In diesem Jahr fand diese internationale Veranstaltung vom 26. – 27. September 2015 erstmals in Bad Wimpfen statt. Gastgeber und Organisator war das Dogcom-Team rund um Sonja Hoegen dogcom.de. 123 Teilnehmer aus 18 Ländern waren zu Besuch.

Die PDTE pdte.eu, die Vereinigung von Hundetrainern, der ich seit 2014 angehöre, setzt sich für den fairen und respektvollen Umgang mit Hunden ein – dies ist auch die Philosophie der QimmiQ Lodge. Gemeinsam werden neue Ideen und Trainingsmethoden diskutiert, sowie neue Kontakte geknüpft. Das alles hat ein Ziel: Das Leben für Hunde zu verbessern und angenehmer zu gestalten.

Turid Rugaas turid-rugas.no, Präsidentin der PDTE, begann an beiden Tagen die Vortragsrunden. Sie sprach über die Beurteilung von Hunden und wie man einen Hund ohne Stress oder Angst testen kann. Desweiteren sprach Turid über das Herz und den Verstand im Hundetraining.

Winkie Spiers winkiespiers.com beleuchtete das Großstadtleben für ein Hund-Halter-Team genauer und hatte viele Lösungen für deren alltägliche Probleme parat. Winkie können Sie am 12. und 13. März 2016 bei der QimmiQ Lodge kennenlernen. Sie gibt bei uns ein Seminar zum Thema: „Der entspannte und gesunde Hund“. Schon jetzt können Sie sich dafür anmelden!

Weitere Redner waren:

  • Karen Webb, die über Lärm im Alltag und wie sich dies auf unsere Hunde auswirkt, sprach.
  • Heike Westedt informierte über das Spielverhalten von Hunden.
  • Anne Lill Kvam zeigte unter kritischem Blick unterschiedliche Videos und diskutierte mit den Teilnehmern über Fehlverhalten der gezeigten Trainer und Trainingsmethoden.
  • Maria Hense referierte über Ursachen und Therapie für Hunde, welche an einer Posttraumtischen Belastungsstörung leiden (PTBS).

Für mich war es das PDTE-Debüt. Ich stellte unser einzigartiges Konzept der Hundetagesstätte in der QimmiQ Lodge vor. Mit vielfältigem Bild- und Videomaterial konnte ich einen Einblick in den Alltag unserer Tagesstätte vermitteln und zeigen, wie stressfrei und entspannt für Hunde ein Tag in der QimmiQ Lodge verläuft.

Als Gastredner war Prof. Dr. Martin S. Fischer eingeladen. Er ist Direktor des Instituts für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie mit Phyletischem Museum der Friedrich-Schiller-Universität Jena – Autor der Bücher „Hunde in Bewegung“ und „Lahmheitsuntersuchungen beim Hund“. Er sprach über die Zusammenhänge zwischen Skelett, Muskulatur und Fortbewegung bei Hunden und lies uns an erstaunlichen neuen Erkenntnissen
teil haben.

Es war ein tolles, informatives und aufschlussreiches Wochenende für alle Teilnehmer!

Ein großes Dankeschön an Hans Radschiner und Katja Werner von Centaurifilm.de für den Schnitt der Videos.

Kajsa

Schön, dass Sie diesen Artikel gelesen haben. Über Ihre Eindrücke und Ihre Kommentare hierzu freuen wir uns sehr. Dafür schon jetzt herzlichen Dank! Abonnieren Sie auch unsere QimmiQ-News per Email, dann verpassen Sie keine Neuigkeiten! Sie finden uns übrigens auch bei Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • ©2019 QIMMIQ LODGE | Hundezentrum Manja Leißner
Top